Jugend und Sport

sport-lmdr-nrw

 

In einer Kooperation mit der Jugend der Landsmannschaft ist der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland ein Familien – und Sportfest gelungen, der das Künstlerische, sportliche und Kreatives Potenzial aller Generationen der deutschen aus Russland und ihr Engagement in die Kind –Jugendarbeit überzeugend präsentierte. Der 17. Integratives Sportfest , wo Kinder und Jugendliche in Spiel und Sport zusammenfinden.

Der Sport und Tanz sei die ideale Möglichkeit zur Integration. Dieses Ziel verfolgt die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, zwar waren rund Zweidrittel der etwa 110 Teilnehmer die Deutsche aus Russland, doch immerhin rund ein Drittel Einheimische, Türken, Japaner und Mosambik hatten in der großen Dreifachsporthalle Allerheiligen eingefunden.

Durch eine integrative Arbeit in den Sportvereinen können da viele Aggressionen und Vorurteile abgebaut werden. Wenn sich die Jugendlichen erst einmal etwas besserkennen lernen, könnten echte Freundschaften wachsen. Das setze natürlich viel Engagement voraus. Doch gerade für Veranstaltungen wie das Sportfest oder auch die Fortsetzung Tanzwettbewerbes für Kinder und Jugendlichen im nächsten Jahr mit großem Erfolg sind die Mittel knapp.

Wir danken den Integrationsrat der Stadt Neuss für Ihre Hilfe.

Bis in den frühen Abend trafen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei Mannschaftsspielen wie Volleyball, Basketball, Kinderspiele, Schach Tanzwettbewerb und viele anderen sportlichen Aktivitäten.

Es nahmen 10 Volleyballmannschaften, 2 Basketballmannschaften, 9 Schachspieler, und zum ersten Mal 3 Gruppen und 9 Einzelnen Tänzer teil.

Nach den Vorführungen gab es ein lustiges und vielfältiges Spielangebot für Kinder.

Alle Volley- und Basketballmannschaften, Schachspieler so wie alle Tänzer auch die Kinder würden mit Urkunden teilnehmen, Medaillen sowie Pokalen ausgezeichnet.

Vorsitzender der Landsmannschaft

OG Neuss Paul Listau