Delegierte der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland NRW wählen neuen Vorstand

Auf der Landesdelegiertenversammlung der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. am 25. Mai 2019 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Bei der Versammlung im Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf wurden zudem einzelne Aufgaben neu verteilt und Ressorts zugeschnitten.

Dietmar Schulmeister wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt, unterstützt wird er durch die stellvertretenden Vorsitzenden Silvana Schindel, Roman Friedrich und Eleonora Faust. Neu gewählt in das Amt des Schatzmeisters wurde Ewald Tews, die Schriftführung übernimmt zukünftig Julia Lebedev. Die Arbeit des Beisitzers teilt sich das Dreigespann Irina Müller, Irma Merkel und Albert Schessler.

Dietmar Schulmeister umreißt die zukünftige Arbeit des neuen Vorstandes:

„Zunächst bin ich froh, dass die Delegierten der Landsmannschaft mir erneut ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Mit dem Mix aus bekannten und neuen Gesichtern im Vorstand sind wir hervorragend aufgestellt, begonnene Projekte fortzuführen sowie neue Ideen für die Deutschen aus Russland in Nordrhein-Westfalen umzusetzen.“

Die Mitglieder des Vorstandes übernehmen auch Ressorts und gründen Ausschüsse.