Hendriks besucht Hattingen

Der Beauftragte für die Belange von deutschen Heimatvertriebenen, Aussiedlern und Spätaussiedlern des Landes Nordrhein-Westfalen Herr Heiko Hendriks besucht im Rahmen seiner Aufgaben verschiedene Einrichtungen der Organisationen der Heimatvertriebenen und Spätaussiedler in Nordrhein-Westfalen.

Am Dienstag, den 19. Juni 2018 kommt er nach Hattingen. Am Vormittag wird er die Ausstellung „Die Ostdeutschen Heimatstuben in Hattingen“ im Museum Bügeleisenhaus besuchen und mit dem Vorsitzenden des Heimatvereins Hattingen / Ruhr e. V., Herrn Lars Friedrich, sprechen.

Um 14.00 Uhr wird er das Interkulturelle Zentrum „Magnet“ der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. besichtigen. Dort wird er Gespräche unter anderem mit Mitgliedern des Vorstands der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland sowie mit Mitgliedern der Landsmannschaft, aber auch mit bei der Landsmannschaft aktiven Flüchtlingen führen.

 

[Pressemitteilung (gekürzt) der LmDR Hattingen, Frau Alla Weber]

 

***